Patiententag

Dienstag, den 19. September 2017, 17:30 Uhr

Leider müssen wir unseren Patiententag am 19.09.17 aus organisatorischen Gründen auf einen späteren Zeitpunkt verschieben, den wir Ihnen zu gegebener Zeit mitteilen werden.

--------------------------------------------------------------------------

 Kunstausstellung des Freundeskreises 

von Mai 2017 bis September 2017

Ausstellungstitel: "Brasilianische Perspektiven"

Die vier Künstlerinnen Angeliz Herholz, Teresinha Pantalena, Juliana Ribeiro und Simone Tokitaka aus São Paulo zeigen ihre farbenfrohen Bilder.

------------------------------------------------------------------------------

  Kunstausstellung des Freundeskreises 

von 06. Oktober 2016 bis März 2017

Ausstellungstitel: "Menschen und Visionen"

Die Künstlerinnen Zofia Kwestorowska-Markowsky und Barbara Scholz-Evans stellen ihre visionären Bilder aus.

-------------------------------------------------------------------------------

 Kunstausstellung des Freundeskreises 

von 14. April 2016 bis September 2016

Ausstellungstitel: "Südamerika im Spiegel meiner Seele"

Der Künstler Fernando Bohórquez stellt seine farbenfrohen Bilder aus.

AFernando Bohorquez

-------------------------------------------------------------------------------

 Kunstausstellung des Freundeskreises 

von September 2015 bis März 2016

Ausstellungstitel: "Zeichen der Zeit"

Die Künstlerin Claudia Weber stellt ihre eindrucksvollen Bilder aus.


 

Rückblick:

 Vorweihnachtlicher Abend

Montag, 30. November 2015, 18 Uhr, Kapelle, EG

Das Ensemble Sound of Spirit erfreute sein Publikum an diesem Abend mit weihnachtlichen Klängen. Ein weiterer Höhepunkt des Abends waren Weihnachtsgeschichten einer Erzählerin.

Viele Freundeskreismitglieder, Freunde, Patienten, Angehörige und Mitarbeiter waren an diesem besonderen Abend zu Gast, der wie immer vor Weihnachten mit Punsch und Plätzchen ausklang.

Das Ensemble "Sound of Spirit":

V.l.n.r.: Hanna Yang (Klavier), Karl-Heinz Krause und Sabine Rupp (Gesang) und Aki Kitajima (Violoncello)


 

 Lesung aus dem Roman "Rostiges Gras" (Blauband Verlag) von Wolf R. Seemann 

am 01. Oktober 2015, 19 Uhr, Hörsaal des Sankt Katharinen-Krankenhauses

- eine Gemeinschaftsveranstaltung vom Freundeskreis und der Katholischen Krankenhaus-Hilfe -

 

Eine Jahrhunderte alte Familienfehde und gesellschaftliche Zwänge trüben Klaras Hoffnung auf eine bessere Zeit. Noch ahnt sie nicht, dass ihr eines Tages der Mörder ihres Verlobten den Hof machen wird...

Ein Roman über Krieg und Frieden, Liebe und Hass, Erfolg und Verderben.

Geboren wurde Wolf R. Seemann 1950 in Badenweiler. Nach dem Besuch eines Privatgymnasiums, das sich die Familie vom Mund abspart, soll er als erster Spross der Familie studieren. Das Studium des Bauingenieurwesens bricht er nach dem Vordiplom ab. Frustriert verbringt er eine Nacht mit sich und einer entzündeten Kerze. Als diese heruntergebrannt ist, beschließt Seemann, Arzt zu werden. Dieser Beschluss ist, wie er heute sagt, der bisher größte Erfolg seines Lebens. Gegen alle Widerstände absolviert er das Studium in kürzester Zeit und wird im Alter von 36 Jahren einer der jüngsten Chefärzte Deutschlands in einer renommierten Frankfurter Klinik.

Wolf R. Seemann ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in Hofheim am Taunus. "Rostiges Gras" ist sein erstes literarisches Werk.


 

 Regionaler Vorsorgetag

am 20. Mai 2015, 16-18:30 Uhr, Henry und Emma Budge-Stiftung

Schirmherrschaft und Grußwort: Stadträtin Prof. Dr. Daniela Birkenfeld, Dezernentin für Soziales, Senioren, Jugend und Recht

Referentin: Marianne Fleischmann, Rechtsanwältin und Notarin

Programm: Vollmachten, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Fragen sind erwünscht.

Veranstalter: Freundeskreis des Sankt Katharinen-Krankenhauses e.V., die Henry und Emma Budge-Stiftung und das Hufeland-Haus

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Spende ist willkommen! 


 

 Märchen mit Musik

am 01.12.2014, 18 Uhr, Hörsaal

Wenn der Winterwind die letzten Blätter von den Bäumen schüttelt und die Tage kürzer werden, ist die Zeit für Märchen und Geschichten gekommen.

Die Erzählerin Gudrun Rathke und die Geigerin Cornelia Ilg hatten für diesen besonderen Abend ein märchenhaftes, vorweihnachtliches Programm zusammengestellt.

Sie entführten in Frau Holles Apfelgärtchen und begleiteten das Publikum durch die sagenumwobenen Raunächte.

Auch wie die Milchstraße an den Himmel kam oder die Geige zu den Menschen, erfuhren die Besucher an diesem zauberhaften Abend.

Zu besinnlichen Märchen gesellten sich heitere Wintermärchen aus Österreich, der Heimat der Erzählerin.

Mit klarer Stimme und ausdrucksstarker Mimik bannte Gudrun Rathke ihre Zuhörerinnen und Zuhörer, Cornelia Ilg entlockte ihrer Geige Zauberklänge und wob sie in die Erzählungen ein.

   


  

 Vortrag: „Die Pflegeversicherung und die vorgesehenen Reformen" 

Samstag, 11. Oktober 2014, 10-12 Uhr, Hörsaal, 5.OG

Referentin: Frau Dr. Nicola Rodewald, Geschäftsführerin der Amiravita GmbH

Themen: 

  • Pflegestufen und Antragstellung bei der Pflegekasse
  • Vorstellung der verschiedenen Leistungen der Pflegeversicherung
  • Geplante Veränderungen durch die Pflegereform ab 2015
  • Was müssen Ehepartner und Kinder der Pflegebedürftigen zahlen?
  • Offene Fragerunde  

 


 

 Kunstausstellung des Freundeskreises 

von September 2014 bis März 2015

Ausstellungstitel: "Farbuniversum"

Die Künstlerin Hildegard Fischer-Lind vom Kunstkreis Friedrichsdorf e.V. stellt ihre farbintensiven Bilder aus

   


 

 Exklusivveranstaltung für Mitglieder des Freundeskreises

am 12. Juli 2014

"Die Krankenhausküche": Führung, Show-Kochen, gemeinsames Mittagessen

    

Die Exklusivveranstaltung fand bei den Mitgliedern des Freundeskreises großen Anklang. Nach der Begrüßung durch den Freundeskreis-Vorsitzenden Hans-Jürgen Schenkel und Herrn Banjai, Betriebsleiter der Krankenhausküche, folgte eine Besichtigung der Küche und der Kühlräume mit einem Einblick bei der Speisenportionierung. Ein Sektempfang und eine Kochvorführung mit Mike Stroemer (procuratio) in der hauseigenen Cafeteria schlossen sich an. Krönender Abschluss war das gemeinsame Mittagessen in der Cafeteria.


 

 Patiententag des Freundeskreises

am 15. März 2014

      

   

 

Der Patiententag des Freundeskreises des Sankt Katharinen-Krankenhauses e.V. fand unter reger Publikumsbeteiligung am Samstagvormittag, den 15. März 2014 im großen Hörsaal statt. Thema waren die Gelenke. Die Ärzte der chirurgischen Abteilung unseres Hauses veranschaulichten anhand ihrer Vorträge vortrefflich, was erfahrenen Ärzten und der modernen Gelenkchirurgie heutzutage möglich ist. „Die chirurgischen Abteilungen der allermeisten Krankenhäuser machen Knie- und Hüftgelenks-Operationen, wir haben unser operatives Spektrum um Operationen am Schulter- und Ellenbogengelenk sowie vereinzelt am Sprunggelenk erweitert. Eine unserer Besonderheiten ist darüber hinaus, dass wir ältere und sehr alte Personen operieren. Unser ältester Patient war 105 Jahre alt", erläuterte Prof. Dr. Ulrich Finke, Chefarzt der Chirurgie und Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, zu dem sich etablierenden Gelenkzentrum unseres Krankenhauses.

Wenn Sie den ganzen Artikel zur Veranstaltung lesen möchten, klicken Sie bitte hier:

"Bewegung macht beweglich", erschienen in "Am Puls Kompakt" 02-2014