Die Studie „Deutschlands beste Jobs mit Zukunft“ wurde gemeinsam mit dem Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY und in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Werner Sarges durchgeführt. Sarges ist Leiter des Instituts für Management-Diagnostik in Barnitz bei Hamburg.

Basis der Ergebnisse sind verschiedene Kennzahlen der 5000 mitarbeiterstärksten Unternehmen mit Sitz in
Deutschland. In der Studie wurden drei unterschiedliche Kennzahlen über einen rückwirkenden Zeitraum von fünf Jahren (2011–2015) analysiert. Die Kennzahlen spiegeln dabei zusammengenommen die wirtschaftliche Prosperität und damit die Sicherheit des Arbeitsplatzes wider.

Für eine Auszeichnung mussten folgende drei Bedingungen kumulativ erfüllt sein: Erstens durfte die Mitarbeiterzahl über den Zeitraum von fünf Jahren (2011–2015) in keinem Jahr gesunken sein. Zweitens musste der jährliche Umsatz über den genannten Zeitraum für jedes Jahr größer als der dazugehörige gleitende Durchschnitt gewesen sein. Und drittens musste der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) zwischen 2011 und 2015 stets positiv gewesen sein.

Auf dieser Basis wurden am Ende insgesamt 491 Unternehmen aus 52 unterschiedlichen Branchen mit der Auszeichnung „Deutschlands beste Jobs mit Zukunft“ gekürt.

zurück zur Übersicht