Akutgeriatrie + Tagesklinik

des Sankt Katharinen-Krankenhauses am Hufeland-Haus: 
Wilhelmshöher Straße 34, 60389 Frankfurt am Main
Tel. 069-4704-0

 

Die Geriatrie unter Leitung von Chefarzt Dr. Leonhard Fricke hat Ende 2014 das Qualitätssiegel Geriatrie erhalten. Es basiert auf den Anforderungen des Bundesverbandes Geriatrie und erfüllt zusätzlich die Normkriterien der DIN EN ISO 9001:2008, die neben vielen anderen Qualitätsmerkmalen die spezifischen Anforderungen an die akut-geriatrische Versorgung berücksichtigt. 

 

Lebensqualität ist keine Frage des Alters

Seit 1997 behandeln wir in unserer Fachklinik Menschen, die im Alter durch eine plötzliche Erkrankung, einen operativen Eingriff oder ein fortschreitendes Leiden in ihrer Beweglichkeit und Selbständigkeit eingeschränkt sind. 

Wir unterstützen unsere Patienten mit einer Vielzahl diagnostischer und therapeutischer Angebote, verlorengegangene Fähigkeiten wiederzugewinnen bzw. neue zu entwickeln. Unsere Patienten sollen nach dem Klinikaufenthalt ein höchstmögliches Maß an Selbständigkeit für ihren Alltag erlangt haben.

In unserer Tagesklinik bieten wir alle Behandlungen auch teilstationär an.  

Das geriatrische Team ist die Besonderheit und das Erfolgsrezept der Geriatrischen Klinik des Sankt Katharinen-Krankenhauses am Hufeland-Haus. Unter der Leitung eines erfahrenen Facharztes arbeiten hochqualifizierte Spezialisten Hand in Hand: Ärzte, Kranken- und Altenpfleger, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Logopäden, Neuropsychologen und Sozialarbeiter.

 

Weiterbildungsermächtigung

Gute Weiterbildung ist unerlässlich. Wir bieten Ihnen exzellente Bedingungen für die Erlangung einer Facharzt-, Schwerpunkt- oder Zusatzbezeichnung.

Unser Chefarzt Dr. med. Leonhard Fricke ist zu folgender Weiterbildung ermächtigt: 

 

Geriatrie: Dr. med. Leonhard Fricke

  • Facharzt für Innere Medizin: 1 Jahr
  • Geriatrie: 1,5 Jahre