Umsorgt von A bis Z

Aufnahme

Die Patientenaufnahme ist besetzt:
Mo – Do: 07:00 – 15:00 Uhr, Fr: 07:00 – 13:00 Uhr
Telefon 069 4603-1021 und -1115

Alkohol und Rauchen

An einem Ort der Genesung und Heilung sollte auf beides bitte grundsätzlich verzichtet werden.

Am Puls Kompakt

Bitte leiten Sie Ihre Adresse an das Geschäftsführungssekretariat weiter, wenn Sie unsere Nachrichten für Patienten, Mitarbeiter und Freunde kostenlos abonnieren möchten: geschaeftsfuehrung@sankt-katharinen-ffm.de oder Telefon: 069/46 03-10 12.

Aktuelle Exemplare finden Sie stets im Foyer.

Schneller geht es per E-Mail: wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse übermitteln, erhalten Sie "Am Puls Kompakt" zukünftig direkt und umweltfreundlich in Ihr elektronisches Postfach. Ihre kurze Nachricht schicken Sie bitte an karoline.ohlmeier@sankt-katharinen-ffm.de oder Telefon: 069/46 03-10 80 (tgl. 8-12 Uhr).  

150707Am Puls Kompakt0315TitelA

Anregungen, Lob und Kritik

Über Ihre Anregungen freuen wir uns und auch für Kritik haben wir ein offenes Ohr! In die signalroten Briefkästen von "LAKriZ"  (Lob, Anregung, Kritik, Zufriedenheit) in den Eingangsbereichen können Sie die dafür vorgesehenen und dort ausliegenden Formulare einwerfen. Ihre Ansprechpartnerin bei "LAKriZ" ist Frau Annette Brenner, welche auch unter Haustelefon 1845 zu erreichen ist. Über nebenstehendes Download können Sie sich das Formular auch selbst ausdrucken.

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit

Frank Hieke, Beauftragter für Medizinproduktesicherheit, ist:  

  • Kontaktperson für Behörden, Hersteller und Vertreiber im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen
  • Koordiniert interne Prozesse zur Erfüllung der Melde- und Mitwirkungspflichten der Anwender und Betreiber und die Umsetzung korrektiver Maßnahmen und Rückrufmaßnahmen durch den Verantwortlichen nach §5 des Medizinproduktegesetzes

Besucher

Vormittags finden in aller Regel die ärztlichen Untersuchungen statt, daher ist es für Ihre Besucher ratsam, Sie erst ab 14:00 Uhr aufzusuchen, soweit es sich mit Ihrem Befinden und dem Ihres Bettnachbarn vereinbaren lässt. Nach 19:00 Uhr sollte die für den Heilungsprozess notwendige Ruhe einkehren. Wer auf der Intensivstation, im Überwachungszimmer oder Infektionshaus liegt, darf nur nach Rücksprache mit dem Pflegepersonal besucht werden – bitte haben Sie hierfür Verständnis.

Bibliothek

Unsere Bibliothek wurde soeben renoviert und Stefanie Peters und ihr Team erwarten Sie, um Ihnen die neuesten Bücher zu empfehlen. Mit dem Gutschein, den Sie bei der Aufnahme erhalten, können Sie eine Tasse Kaffee oder Tee in der Bibliothek zu sich nehmen und sich Lesetipps holen.

Wir bieten Bücher für jeden Geschmack, Bildbände sowie Hörbücher mit Abspielgeräten. Ein Bücherwagen ist auch auf den Stationen unterwegs.

Die Öffnungszeiten der Bibliothek sind:

Montag und Freitag: 9:00-13:00 Uhr

Mittwoch: 9:00-12:00 Uhr sowie 13:00-15:00 Uhr!

Über Haustelefon 1024 erhalten Sie weitere Infos. Per Mail ist die Bibliothek zu erreichen unter: buecherei@sankt-katharinen-ffm.de.

Blumen

Blumen erfreuen die Seele! Ihre Besucher finden ausreichend Vasen auf den Stationen. Auf Topfpflanzen sollte aufgrund von Bakterien und Pilzen in der Blumenerde bitte verzichtet werden.

Brandschutz

Der Umgang mit offenem Feuer in den Patientenzimmern ist grundsätzlich untersagt, also bitte keine Kerzen, Adventsgestecke oder dergleichen aufstellen! Brände bitte sofort melden! Hinweise zu Feuerlöschern, Flucht- und Rettungswegen befinden sich neben den Türen der äußeren Treppenhäuser und im Aufzugsvorraum. Im Brandfall bitte keinesfalls die Aufzüge benutzen!

Cafeteria

In unserer gläsernen Pyramide finden Sie und Ihre Besucher in außergewöhnlichem Ambiente ein großes Angebot an leckeren Speisen, Getränken, frischgebackenem Kuchen, Zeitungen, Zeitschriften und Süßigkeiten. Um sich rundum wohl zu fühlen, tragen Sie dort am besten leichte Hausbekleidung (keine Nachtbekleidung), denn in der Cafeteria treffen sich Patienten, Besucher und Mitarbeiter. Die aktuellen Öffnungszeiten sind auf den Stationen ausgehängt und die Speisekarten für die laufende Woche können Sie gerne unter "Ihr Aufenthalt: Cafeteria" einsehen.

Entlassung

Ohne ein abschließendes Gespräch mit Ihrem behandelnden Arzt ist eine Entlassung nicht möglich. Informieren Sie bitte auch Ihre Angehörigen rechtzeitig.

Denken Sie daran:

  • ausgeliehene Dinge wieder zurückzugeben
  • Ihr Hab und Gut vollständig mitzunehmen
  • beizeiten die Stationsassistentin oder das Pflegepersonal zu informieren, falls Sie eine Bescheinigung über Ihren Krankenhausaufenthalt benötigen
  • bei Ihrer Entlassung im Aufnahmebüro Ihre Eigenbeteiligung (10 € pro Tag) abzurechnen
  • am Kassenautomaten Ihr Pfand und Telefonrestguthaben zurückzuholen

Wir hoffen, dass Sie sich bei uns wohl gefühlt haben und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Ethikkomitee

Um Patienten, Angehörigen und Mitarbeitern bei der Lösung ethischer Fragestellungen zu helfen, hat das Sankt Katharinen-Krankenhaus seit 2005 ein Ethikkomitee eingerichtet. Im Laufe der medizinischen und pflegerischen Behandlung können ethische Probleme auftauchen, die auf unterschiedlichen Vorstellungen vom einem guten Leben, religiösen Überzeugungen und Wertvorstellungen beruhen, zum Beispiel bei der Umsetzung einer Patientenverfügung oder bei Entscheidungen am Lebensende. Die Mitglieder des Ethikkomitees beraten Patienten, deren Angehörige und Mitarbeiter des Krankenhauses in Entscheidungssituationen, in denen nicht mehr klar ist, welche therapeutische oder pflegerische Maßnahme für den betroffenen Patienten die Beste ist. Das Wohl und der Wille des Patienten stehen dabei stets im Vordergrund.

Friseur

Geöffnet mittwochs von 09:00 bis 18:00 Uhr.
Ellen Göbel freut sich über Ihren Besuch im Frisiersalon Haus C/5. Stock/Raum 560. Eine vorherige Anmeldung unter Haustelefon 1551 ist erforderlich. Dies ist ein für die Patienten kostenpflichtiger Service.

Fundsachen

Haben Sie etwas in Ihrem Patientenzimmer vergessen oder in unserem Haus verloren? Fundsachen werden gesammelt und der Geschäftsführung übergeben. Unter der Rufnummer 069 4603 1845 oder der E-Mail annette.brenner@sankt-katharinen-ffm.de können Sie Frau Brenner (Sekretariat der Geschäftsführung) erreichen, die Ihnen gerne weiterhilft.

Fußpflege

Bitte wenden Sie sich an unser Pflegepersonal. Nach Absprache kommt die Fußpflegerin auch zu Ihnen ans Bett. Dieser Service ist für Patienten ebenfalls kostenpflichtig.

Gottesdienst

Die Kapelle kann von Patienten und Besuchern bis in die Abendstunden aufgesucht werden. Hören Sie das tägliche Abendgebet um 19:30 Uhr über Kanal 16, Fernsehübertragungen aus der Kapelle können Sie auf Kanal 14 live miterleben.

Geriatrie

Die Geriatrie ist in einem anderen Gebäude, dem Hufeland-Haus (Wilhelmshöher Straße 34, 60389 Frankfurt-Seckbach), untergebracht. Dadurch ergeben sich Abweichungen zu diesen Hinweisen, die Sie bitte dem Merkblatt entnehmen, das man Ihnen dort aushändigt.

Haustiere

Bitte weisen Sie Ihre Besucher darauf hin, dass es aus hygienischen Gründen leider nicht erlaubt ist, Haustiere mitzubringen.

Information / Empfang

Direkt am Haupteingang befindet sich die zentrale Anlaufstelle für alle auftauchenden Fragen und Nöte. Der Empfang ist rund um die Uhr besetzt und unter Haustelefon 1001 erreichbar.

Katholische Krankenhaushilfe

Die ehrenamtlich tätigen Damen und Herren möchten Ihnen sehr gerne den Krankenhausaufenthalt erleichtern, Sie erreichen sie unter Haustelefon 1047 (Anrufbeantworter).

Kasse

In der Patientenaufnahme im Erdgeschoss werden Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 14:00 Uhr und Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr die Chipkarten für die Telefone ausgehändigt und abgerechnet. Sie haben die Möglichkeit, über unser Electronic-Cash-System bargeldlos mit Geld-Chipkarte, EC Card, Master Card, Visa und American Express zu bezahlen. Hier können Sie auch Ihre Wertsachen im Safe deponieren. Außerhalb der Bürozeiten wenden Sie sich bezüglich der Chipkarten bitte an den Empfang.

Medikamente

Fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie mitgebrachte Medikamente weiter einnehmen dürfen – sie könnten mit der verordneten Therapie unvereinbar sein. Bei Zweifel oder Unverträglichkeit von neuen Medikamenten sprechen Sie bitte unverzüglich mit Ihrem behandelnden Arzt.

Notfallaufnahme

Die Notfallaufnahme ist an allen Tagen rund um die Uhr besetzt. Sie befindet sich im Erdgeschoss und ist Anlaufstelle für medizinische Fragen und Notfälle außerhalb Ihres stationären Aufenthaltes: Telefon 069 4603-1002.

Parkplatz

Besucher benutzen bitte den kostenpflichtigen Parkplatz auf unserem Krankenhausgelände (stadtauswärts Fahrtrichtung Seckbach). Bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises kann natürlich auch unser Behindertenparkplatz genutzt werden.

Patientenarmband 

Mit dem Patientenarmband kann eine zuverlässige Identifizierung der Patienten während ihres stationären Aufenthaltes gewährleistet werden. Mit Einverständnis des Patienten wird das Armband direkt in den Aufnahmebereichen (Patientenaufnahme, Notaufnahme) angelegt und sollte während des ganzen Krankenhausaufenthaltes getragen werden. Die Armbänder bestehen aus einem gesundheitlich unbedenklichen Kunststoff, sind widerstandsfähig sowie gegen Wasser und übliche Desinfektionsmittel unempfindlich. Auch für Allergiker ist das geprüfte Material in aller Regel kein Problem.

Patientenfürsprecher

Der Patientenfürsprecher des Hauses, Herr Prof. Dr. Hans Joachim Gilfrich, setzt sich gern für Ihre Belange ein.

Sprechstunde
Zimmer A-1 UG 17
Sprechzeiten nach Vereinbarung
Telefon: (069) 4603-1042

Für Mitteilungen an den Patientenfürsprecher steht Ihnen ein Briefkasten vor Zimmer A-1 UG 17 zur Verfügung. Natürlich leiten wir Ihre schriftliche Mitteilung auch gerne über den Empfang an den Patientenfürsprecher weiter.

Post

Unser Briefkasten im Eingangsbereich wird täglich geleert. Briefmarken und Postkarten erhalten Sie am Empfang.

Seelsorge

Der Mensch als ganzheitliches Wesen muss mit seelischen Nöten nicht alleine bleiben, schon gar nicht bei schicksalhaften Ereignissen. Auch wenn Sie keiner oder einer anderen Konfession angehören kommen wir jederzeit zu Ihnen.

Katholisch:

Pater Thomas Kurian, Haustelefon 6358

Schwester M. Gracjana, Haustelefon 6332

Ulrich Füsser, Haustelefon 1255

Falls Sie niemanden erreichen, wenden Sie sich bitte an das Pflegepersonal oder an den Empfang Haustelefon 1001. Die Heilige Kommunion und das Abendmahl können Sie auf Wunsch auch am Krankenbett empfangen.

Sozialdienst

Mo bis Fr von 8:00 bis 16:30 Uhr

Für einen nahtlosen Übergang zu Reha-Aufenthalten und für das Entlassungsmanagement sind die Mitarbeiter des Sozialdienstes zuständig, Haustelefon 1034 oder 1026.

Spaziergänge

Schön, wenn Ihre Genesung rasche Fortschritte macht und Sie kleine Ausflüge in unsere Parkanlage oder in die Cafeteria machen können. Bitte melden Sie sich jedoch beim Stationspersonal ab und seien Sie zu den Mahlzeiten und am Abend spätestens um 19:00 Uhr zurück. Das Verlassen des Krankenhausgeländes ist ohne Einwilligung Ihres Arztes nicht gestattet.

Taxi

Ein Taxi können Sie über den Empfang bestellen, Haustelefon 1001.

TV und Telefon

Für die Nutzung und Abrechnung benötigen Sie eine Chipkarte, die Sie im Aufnahmebüro (außerhalb der Bürozeiten am Empfang) erhalten. Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem „Extrablatt“. Radiohören, TV und die Möglichkeit, Übertragungen aus Kapelle, Foyer und Hörsaal zu empfangen, ist kostenlos möglich, Kopfhörer erhalten Sie gegen eine geringe Gebühr am Empfang.

Veranstaltungen

Im Foyer finden regelmäßig Kunstausstellungen statt. Der Freundeskreis des Sankt Katharinen-Krankenhauses e.V. und die Katholische Krankenhaus-Hilfe organisieren Vernissagen, Vorträge, Lesungen, Konzerte und Basare. Die Termine entnehmen Sie bitte der aktuellen Ausgabe des "Am Puls Kompakt", die im Foyer ausliegt.

Vorsicht Diebstahl!

Diebe nutzen die Hilfsbedürftigkeit von Patienten rücksichtslos aus.

Darum:

  • bitte keine größeren Bargeldsummen ins Krankenhaus mitbringen
  • Wertsachen zur Verwahrung bitte zur Patientenaufnahme bringen
  • Schmuck bitte zu Hause lassen oder Angehörigen mitgeben
  • Wertgegenstände/Handtaschen bitte nie ohne Aufsicht lassen
  • jeden Diebstahl bitte sofort der Polizei melden

Wahlleistungen

Geben Sie bei der Aufnahme bitte Ihre besonderen Wünsche an wie etwa Chefarztbehandlung, Einzelzimmer, Zweibettzimmer, Dusche/Bad/WC und Telefon und halten Sie die entsprechende Chipkarte Ihrer Krankenversicherung bereit. Weitere mögliche Wahlleistungen unseres Hauses entnehmen Sie bitte unserer Wahlleistungsvereinbarung.

Zeitungen/Zeitschriften

Aktuelle Zeitungen und Illustrierte erhalten Sie in unserer Cafeteria.

Zertifizierung

Die überzeugende Qualität unserer engagierten Arbeit wird mit Gütesiegeln belohnt. Als eines von wenigen Frankfurter Krankenhäusern sind wir wiederholt zertifiziert nach proCumCert.

Im Herbst 2014 wurde unsere Stroke Unit nach dem gemeinsamen Verfahren der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft und der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe zertifiziert.

Desweiteren erhielten wir das Qualitätssiegel Geriatrie, das die Normkriterien der DIN EN ISO 9001:2008 erfüllt.