Ausbildung

Herzlich willkommen,
Sie wollen gerne den Beruf des/der Gesundheits- und Krankenpflegers/-in oder Kaufmanns/-frau im Gesundheitswesen erlernen? Dann sind Sie bei uns richtig!

Auch in Krisenzeiten ist die Gesundheitswirtschaft eine der größten Wachstumsbranchen in Hessen. Als konfessionell geführtes Krankenhaus verfolgen wir das Ziel, neue Arbeitskräfte bestmöglich und umfassend auszubilden.

Die Ausbildung von jungen Menschen ist eine der besten Investitionen in die Zukunft. Deshalb engagieren wir uns als Akademisches Lehrkrankenhaus der Frankfurter Universität in der pflegerischen und medizinischen Ausbildung.

Die Ausbildung und Betreuung unseres beruflichen Nachwuchses hat für uns darüber hinaus hohe Priorität, denn: der persönliche Einsatz unserer Mitarbeiter und ihre Arbeit mit unseren Patienten machen den Erfolg des Sankt Katharinen-Krankenhauses aus.

Wir bilden Sie in folgenden Berufen aus:

Bei uns haben Sie die Möglichkeit einen sicheren und abwechslungsreichen Beruf zu erlernen. Das Sankt Katharinen-Krankenhaus bietet Ihnen eine fundierte Ausbildung und gute berufliche Perspektiven.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Viele weitere Informationen über unsere Schule, Ausbildung und Ausbildungsvoraussetzungen finden Sie unter:

http://www.krankenpflegeschule-ffm.de/

 

Wir sind Lehrkräfte:

 

Junge Menschen werden bei uns in ihrer Berufsausbildung befähigt, mit Sachkenntnis und praktischen Fertigkeiten auf der Grundlage von selbstständigen, begründeten Entscheidungen verantwortungsvoll zu pflegen.

 

Wir sind Praxisanleiter:

 

Wir unterstützen die Auszubildenden während ihrer dreijährigen Ausbildung in der Praxis.

Wir haben als Gesundheits- und Krankenpfleger/innen mit Berufserfahrung die Weiterbildung zur/zum Praxisanleiter/in erfolgreich abgeschlossen.

Die Katholische Schule für Gesundheits- und Krankenpflege steht in der christlichen Tradition der Kongregation der Armen Dienstmägde Jesu Christi, von Katharina Kasper gegründet im 19. Jahrhundert, sowie der Gemeinschaft der Katharinenschwestern, von Regina Protmann gegründet im 16. Jahrhundert.  

In dieser Tradition stellen wir uns der Aufgabe, Pflegekräfte auszubilden, die den christlichen Auftrag am kranken Menschen wahrnehmen. 

Es ist darüber hinaus unser Ziel, den Auszubildenden die Entfaltung einer kritisch aufgeschlossenen Persönlichkeit zu ermöglichen, indem wir den Auszubildenden Hilfestellung und Unterstützung bei der Bewältigung von Schwierigkeiten und Konflikten anbieten.